KieferorthopÀdische Behandlung bei Erwachsenen

Behandlung bei Erwachsenen

Das Bewegen der ZĂ€hne ist in jedem Lebensalter möglich. Bei Kindern und Jugendlichen gehen aufgrund der "Formbarkeit" des Knochens die gewĂŒnschten Zahnbewegungen nur etwas schneller.
Durch den Einsatz neuer Materialien und Behandlungstechniken - vor allem bei der Behandlung mit sogenannten "festen Zahnspangen" - lĂ€sst sich die Behandlungszeit bei Erwachsenen heute deutlich verkĂŒrzen. Die Zahl der Erwachsenenpatienten in der KFO nimmt in den letzten Jahren stetig zu.

Warum ist eine Erwachsenenbehandlung sinnvoll?

Außer den Ă€sthetischen BeeintrĂ€chtigungen sind auch funktionelle Störungen im Gebiss oder an den Kiefergelenken ein Grund fĂŒr eine kieferorthopĂ€dische Behandlung im Erwachsenenalter.
Bei Erwachsenen wird eine Behandlung hĂ€ufig notwendig beim Durchbruch der WeisheitszĂ€hne, bei frĂŒhzeitigem Zahnverlust, aber auch durch in der Jugend unbehandelte Kieferfehlstellungen, die zu nĂ€chtlichem Knirschen oder Kiefergelenksbeschwerden fĂŒhren. Ebenso können nach abgeschlossenem Wachstum ausgeprĂ€gte Kieferfehlstellungen wie ein vorstehender (Prognathie) oder ein zurĂŒckliegender Unterkiefer (Retrognathie) verstĂ€rkt sichtbar werden.
In der Erwachsenenbehandlung arbeiten wir seit Jahren eng mit Kiefer- und Gesichtschirurgen zusammen. Erwachsene Patienten, deren Kieferfehlstellung mit der Zahnspange allein nicht zu beheben ist, werden durch eine kombinierte Therapie, d.h. KieferorthopĂ€die und Operation durch den Kieferchirurgen, behandelt. Zu unserer umfassenden Betreuung gehört auch die Kooperation mit HNO-Ärzten und LogopĂ€den (z.B. bei Schnarchtherapie oder Beheben von Sprachstörungen).

Eine Beratung kostet Sie nichts!

Scheuen Sie sich nicht - lassen Sie sich beraten. Erwachsenen-KieferorthopĂ€die ist heute weit verbreitet und sehr effektiv, nur fĂ€llt sie kaum einem auf. Denn heute gibt es zahlreiche Behandlungsmethoden, die fast "unsichtbar" sind. Wenn Sie Fragen haben, kommen Sie fĂŒr eine Beratung in unsere KieferorthopĂ€die-Praxis.

<< zurĂŒck zur Behandlung